alles was mich anregt, aufregt, erregt und bewegt…

Halli und Hallo und Hallöle...!

Seit begrüsst auf meinem Blog... Viele von Euch kennen mich - teilweise seit Jahren, die anderen sind neu hier. Ich begrüss Euch alle!

Letztes

43

SCHEISSEGAL!

Stöckchen gemopst bei bigi im Synchronuniversum.de

1. wo bist du aufgewachsen? Roschberg und St.Wendel

2. wo wuerdest du am liebsten leben?

auf dem Mond

3. wie oft warst du schon verheiratet?

einmal geschieden, wiederverheiratet mit einem lieben Chaoten

4. bist du eifersuechtig?

bisschen

5. bist du schlampig?

unordentlich zuweilen

6. dein groesster traum im leben?

endlich Ruhe udn FRieden haben und dazugehören

7. wie alt bist du?

42

8. was gefaellt dir am bloggen am allermeisten?

Gedanken festzuhalten udn auch nachzulesen

9. bist du neugierig?
oft

10. koenntest du dich obwohl du verheiratet bist, in jemanden verlieben?

sag niemals nie

11. kannst du dich schnell anpassen?

leider zu schnell

12. bist du nachtragend?

nie leider

13. bist du stolz auf deine nationalitaet?

nicht wirklich

14. wieviel wiegst du?

no comment

15. hast du einen tick?
Drachen, das 3D Programm Poser, ich selber

16. wie oft bist du im leben schon umgezogen?

zu oft – kein HAfen für mich in Sicht

17. wo hast du geheiratet?
einmal Standesamt Homburg 94 und Burg Thallichtenberg bei Kusel 2006 in Gewandung

18. wie wuerden andere leute dich beschreiben?

zu gutmütig, zu klein, zu dick, bissje verrückt, äähhhhhhh es Patty, „so eine “

19. was faellt dir an anderen menschen sofort auf?

die Augen

20. was magst du an anderen?
wenn sie einen respektieren udn nicht auf einen herabschauen

21. was magst du an anderen nicht?
Ignoranz, Intolleranz, Arroganz, Heuchler, Verlogenheit

22. kannst du dich gut durchsetzen?
noch nie dummerweise

23. bist du gesellig?

jein, ich habe ehrlich gesagt etwas Befangenheit und Unsicherheit in mir

24. kannst du gut alleine sein ohne dich einsam zu fuehlen?

es killt

25. bist du modebewusst?

ich?? Hahhhahahahhhaaa

26. magst du traditionen?
kommt darauf an

27. mit wem wuerdest du dein leben am liebsten tauschen?

das will ich niemandem zumuten

28. du hast 3 wuensche frei. was waeren sie?

Wärme, Zukunft für meine Kids, friedlich ohne Sorgen existieren statt vegetieren

29. womit bist du unzufrieden?
das es Leute gibt die nicht aufhören einem zu schaden, einen klein machen, lästern, hetzen, Finger zeigen, diskredi- und kriminieren

30. was wuerdest du gerne auf der welt aendern?

so einiges

31. denkst du oft an die vergangenheit?

derzeit triggern sehr viele Dinge mit denne ich nicht klar komme

32. du kannst in eine zeitspanne zurueck gehen. welche waere es?

1.2.1970 – ungeschehen machen

33. koenntest du auswandern?

gerne auf den Mond ich brauche eine Stardustrakete

34. kannst du dich an deine traeume erinnern?

leider sehr genau, zu real

35. was denkst du ueber Amerika?

weiss ich nicht mehr

36. was magst du nicht?

hatten wir oben schon mal

37. nenne bundesstaaten wo es dich nicht so hinzieht:

Bayern

38. deine leibgeriche aus Deutschland:

Kartoffelsalat, Blumenkohl mit Soße

deine leibgerichte hier aus USA:

Bananabread,

39. nenne deine vorlieben:

oweia… Musik, Bücher, Grafiken, Fotos schiessen

40. was moechtest du in 10 jahren sein? wo moechtest du in 10 jahren sein?
endlich sorgen und tränenfrei udn Kids gut unter

Manchmal kotzt mich die Art von meinem Vater nur an, wenn er einem die beleidigte Leberwurst hindrückt. Er hat stellenweise Moren, die sind… 😦 Als Kind hat das schon — und als Erwachsene tuts nicht minder weh, zumal er dann auch für nichts zugänglich ist. So hab ich gelernt aufzupassen was und wie ich es sage, gelernt nur nichts falsch zu machen, da wirklich richtig machen konnt ich eh nie was. Er hat so eine spezielle Art einen spüren zu lassen, dass er… egal. Als Kind hab ich noch versucht.. heute vermeide ich alles was ihn.. aber trotzdem… man kann nicht mit ihm drüber reden ohne dass er gleich… und er wird dann ziemlich verletzend. Dagegen kam ich nie an und werde es auch nie. Und einen Konflikt muss ich vermeiden, da er sehr überreagieren kann und nachtragend. Deshalb bin ich wie ich bin. Schüchtern, unsicher und wenig in der Lage mich gegen Autoritäten zu wehren oder welche die es vorgeben zu sein. Im Grunde tuts einfach nur weh. C´est la vie. Da muss ich durch, dass er jetzt ein paar Tage lang … ich habe nicht die Kraft mich dagegen aufzulehnen, er hat seine Prinzipien. Schlimm halt, weils seit einigen Jahren nicht um mich geht, aber mich involviert. Und jetzt wo meine Mama 6 Wochen im KH ist zur Hüft-OP verstärken sich diese Moren noch. Klar ihr werdet jetzt sagen, ich darf mir daraus nix machen muss ihm Paroli bieten ect.. Leichter gesagt als getan, nicht bei ihm, nicht bei ihm ;-( Und genau das macht es mir unmöglich und leicht mich gegen diese anderen Schweinereien zur Wehr zu setzen. Bin nur ein Doofche. Ich hab mir lange immer nur eines gewünscht, dass er nur einmal zu hört und nur einmal diese Art lässt und begreift, wie weh er einem damit tut. Ich habe nur diesen Vater – im Grunde hab ich familiär ausser meiner kleinen Familie hier – Familie… ;-( Familie bedeutet Seelenweh. Egal. Ich hab mich damit abgefunden. Nun dürft Ihr mich maßregeln, auch dies bin ich gewöhnt. allen Leuten recht getan ist eine Kunst die niemand kann. Im Grunde sollte man es nur sich selber recht machen, aber Erziehung prägt.

In meiner ersten Ehe wars genauso… und dadurch habe ich derzeit noch andren mächtigen Ärger und das schmerzt doppelt

Es…

… reisst nicht ab.
Das Jahr fing gut an…

– erst die OP von meinem Mann – die damit verbundenen finanziellen Engpässe
– eine heikle Sache die ich bewältigen muss die finanziell auch sehr ins Budget eingreift
– und nun mein Exmann der ind er UNI liegt und dem sie heute die Schädeldecke geöffnet haben…

Vorige Woche telefonierten wir und er schilderte mir er habe Schmerzen im Nacken, habe sich wohl verhoben… Er habe mal Krankenschein Wir verabredeten unseren monatlichen Einkauf um den ersten rum wo er mir den Unterhalt in bar gibt. Samstag dann schickte ich SMS wie es ihm wohl geht und er schrob geht so – wir müssen Einkauf verschieben er habe noch immer Schmerzen… plötzlich schrieb er ihm wird schwarz vor Augen udn 2 mal dann Hilfe… ich rief an und er hörte sich verwirrt an, er weinte – ich merkte er litt sehr, ich wollte nachhaken was ist aber das Gespräch brach ab. Meinem Mann der gerade heimkam ( der ist die ganze Woche im Fernverkehr und weg ) schilderte ich es und bat ihn zu meinem Ex rüberzufahren und sich irgendwie Zutritt zu verschaffen. Ich bekam meinen Ex wieder an das Telefon und ich sagte ihm Hilfe naht. Er sagte mir dass er nix mehr gesehen habe, Lähmungen der einen Seite hatte und redete zuerst etwas wirr. Er habe eine Tablette genommen die er verschrieben bekommen habe udn es ginge nun besser. Ich versuchte ihm klar zu machen, dass wenn mein Mann kommt er zur Uni muss – entweder Ortho aber eher Neuro. Er meinte er will nicht zur Uni, die behalten ihn bestimmt da ( voriges Jahr bei seiner Lungenentzündung hat er sich auch strikte geweigert und daheim kuriert ). Ich sagte ihm dass sei wichtig, nicht das das was Schlimmes ist aber er wiegelte ab. Als mein Mann dann ankam legte er auf und die 2 versprachen mich auf dem Laufenden zu halten… Mein Mann wollte ihn zur Uni fahren, aber mein Exmann hat mit dem Bereitschaftsarzt telefoniert der ihm zusagte er könne kommen. Diagnose dort. Zerrung, bekam Spritze in Po und Physiotherapie verschrieben. Als wir wieder redeten sagte er siehste nur Zerrung. Klar Zerrung mit Sehstörungen und Lähmung ect. Er fragte mich dann wie das bei meiner Auramigräne ist… Männer – warum hören sie nicht?

Montag fuhr ihn seine Mutter zur Physio. Mittwoch dann weiterer Termin, ( mein 42. Geburtstag btw. ) und das folgende weiss ich aus dem Telefonat von Mittwoch. Sie rief an sei auf dem Weg . Er meldete sich nicht. Auf Klingeln und Klopfen keine Reaktion und als er endlich öffnete habe er nicht sehn können, halbseitig gelähmt und wirres Zeug geredet, dann apathisch. Er wollte wieder nicht zur Uni aber meine Exschwiegermama hat ihn dort hingefahren… Gestern haben wir uns getroffen um weiteres Vorgehen ect zu besprechen, er könne sich an nichts mehre rinnern – heute dann die Nachricht das er im OP sei und die Schädeldecke geöffnet bekommt um den Druck zu nehmen… ;-( Ich habe Angst… dass ihm was zustösst… er ist zu jung – 39 im März wird er 40… Mein Mann ist 32… Wir sind zwar gechieden mein Ex und ich aber wir sind weiterhin Vertraue, wie Geschwister, mein Mann und er Freunde…. Unser Sohn ist drüben ums Haus zu hüten und unsre gemeinsame Katze… Unser aller Schicksal udn auch Existenz ist verquickt und ich muss sowohl einiges seiner Sachen regeln, bzw meiner Exschwigermama sagen wo was ist und unsere eigene und seine Existenz – wieder die blöden Finanzen sind auch betroffen, da sind die Kinder die wir zusammen haben… Wir wissen nicht was wird – in diesem Staat bekommst Du dann auch gleich noch eine drauf, denn auf sowas wird keine Rücksicht genommen… Musste vorige Woche einige Anträge stellen ( nein nicht Jobcenter – nie wieder 2005 hat gereicht, seither schaffen wirs grad so ohne ) und dies wird alles wieder über den HAufen geworfen, denn mit Finanzen jetzt meinen Exmann belagern ist moralisch verwerflich – unanständig – zumal er dazu derzeit eh nicht mehr in der Lage ist irgendwas zu regeln…

ich habe Angst – Riesenangst… 4einhalb Monate war uns halbwegs aufatmen vergönnt, die letzten Jahre waren zu stramm, die Existenzangst – der Umzug, meien Hoffnung endlich ein Nest bauen zu können… es zu halten – nicht Luxus . einfach nur irgendwie ohne Schikane leben

es soll nicht sein… es soll nicht sein.. wer wird der Nächste, was kommt als Nächstes… was sagen nun Jende die mir sagten ach komm alles wird gut und nun besser… es war immer so dass es das eben leider nie wurde und wird ;-(((

Warum? Warum????

42

egal

freu mich total,

dass…

… jemand den ich sehr mag und schätze seit Jahren

mich per Mail um einen Rat gefragt hat…

Freu..

Jemand der sehr viel Ahnung hat und viele tolle Sachen macht.

Einfach freu.

OP gut verlaufen

ich hoffe er darf bald heim…

Göga im Krankenhaus

musste meinen Schatz gestern ins Krankenhaus bringen, er hatte Schmerzen. Er durfte dann dableiben und wird nächste Woche operiert ;-( Unser Wombel fragte: “ Wenn der Papa wieder repariert ist, kommt er dann wieder? “ Der kleine Schatz…

 

😦 haben eh so wenig voneinander, nun sowas.. ich hoffe es geht alles glatt und danach auch

der kleine ( irrationale ) Traum vom Glück,

die Hoffnung und Sehnsucht

schwindet gerade wieder…

nimmt nicht Rücksicht auf Weihnachten

was nicht stattfindet wie jedes Jahr.

Es ist nicht zu schaffen und wir werden am Schluß wieder da  stehn wie die begossenen Pudel.

Das Getrenntsein die Woche über tut das eine
viele andre Faktoren tun das Übrige.

So ist das. Heutzutage. Da sind Menschen wie wir…

was sind wir eigentlich?

Egal.

Diese Weihnachtszeit

tut einfach nur weh…

Silvester auch.

es wird vorbeigehn

diese irrationale Sehnsucht auch

so war es immer

ich wollte nur dazu gehören

irgendwie dazu gehören..

das hab ich mir insgeheim seit Kindbeinen gewünscht

ich tat es nie und werd es auch nie

ein schönes

Ein Packerl von meinem östereichischen Schutzengel kam heute an…
Zuerst wunderte ich mich, da ich den Absender zuerst nicht gleich erkannte, da es die Absendedaten von ihrem Schutzengelmann war.

So Menschen gibt es nicht oft… Schutzengel ohne Flügel… oder vielleicht doch?

 

schau mal Engerl:

meine jüngere Schwetsre hat heute „runden“ Geburtstag…
Am Sonntag hatten mein Söhnlein udn meine älteste Schwester
Als ich meinen Sohn bekam meinte die jüngere konntest Du net noch 3 Tage warten?
Ich sagte, Du warst damals 3 Tage zu spät, hättest auch am 6. kommen solln, nun hab ich das erledigt Jahrzehnte später…

Haben kaum Kontakt – c ´est la vie
es tat mal weh…

;-(

durch meine Blogstatistik und den Suchbegriff zu einem Freund habe ich jertzt erst erfahren, dass er nicht mehr da ist, dass er nicht mehr lebt, dass er … 😦

Und noch einer der nicht mehr da ist, nie mehr mailt, keine Telefonate mehr, keine Webseite mehr, weg, einfach weg ;-( aber unvergessen…

Die letzten Monate wo wir versucht haben zur Ruhe zu kommen, wo es bei uns rundging habe ich nichts mitbekommen…

 

defboy…
ich danke Dir für Alles was wir zusammen erlebt haben im WWW, in den Foren, den Telefonaten, Briefen… als Du mir so süß zu den Zwillingen gratuliert hast.. deine Mails wo Du mich da sizzda nanntest..s ich war Deine da sizzda und du unser deffie defboy mit kleinem d, Herz, Verstand.. Deine Musik die Du machstest, teiltest, mailtest… nun bist auch Du an dem anderen Ort, wie Silvi, wie Gabriel – bist Du auch an dem Ort wo die Stille wohnt wie Aurora, Florian und Matthias??? Siehst Du sie wieder???

Leb wohl mein Freund… wir sehn uns wieder… ich hab Dich lieb, noch immer

deine siz

inside of me

higher Size here
http://u1.ipernity.com/20/11/71/11731171.9f65e4f6.jpg

You never will imagine and believe
what I had to see and feel
what happened
when I was helpless
unprotected
delivered

what I couldnt talk about
I still can´t

You know nothing
nothing `bout me
I am hiding

once I was born
innocent
faithful
hopefull
but then…

its me

just me
(copyright Pat Jesberger )

6

unser Wombel ist heute 6 geworden…

ein neuer Abschnitt beginnt… auf dem Weg zum Gr0ßwerden

ich hoffe er hat eine Zukunft?

Habe jetzt Kinder von 3 – 6 und 12 Jahren… und einen von 17
Im März wird werden es Kinder von 3 – 6 und 18 sein – und eine von 13
Finde die 3er Potenzierung so lustig

Jetzt einfach – doppelt und viermal so alt
im März einfach, doppelt und sechmal so alt…

94 – 99 – 05 – 08

Wombel 3 Jahre älter als die Zwillinge
Shereena 9 Jahre älter als die Zwillinge und 6 Jahre älter als Wombel
Steven 5 Jahre älter als Shereena, 11 Jahre älter als der Wombel – 14 Jahre älter als die Zwillinge

und ich 9,5 Jahre älter als mein Hasi…

Smile though Your heart is breaking…
Michael Jackson – Smile (Charlie Chaplin) von sitting25

 

Ich sehe für dieses Land schwarz, Bildung verkommt zum Treppenwitz. Fängt in Grundschule schon an. War eben mit Xander zu der Anmeldung, da er eingeschult wird. Ein Chaos, viele genervte Eltern. Ich kam, als habe ich es geahnt etwas früher und trafs noch einigermaßen günstig, viele kamen am Stück im Pulk und das Chaos war vorprogrammiert, da nicht wirklich organisiert und der Frust war immens.

Man stand wie bestellt und net abgeholt planlos im Gang, fragte sich wer ist nun wann, wo dran. Die Nachkommenden waren noch genervter, ein unübersichtliches Kreuz und Quer im eh zu engen Gang, niemand wusste so recht wie, Unmut machte sich breit, man guckte sich an, schüttelte Kopf und ich mitten drin, bemüht nicht sichtbar zu sein, die Kids wusselten auch rum. Für mich ist so eine öffentliche Veranstaltung eh schon ein Megaspießrutenlauf, mir wurds anders, hatte Beklemmungen, Atemnot usw… Bin nicht so der glänzende Stern… Werd auch nie so fein integriert sein, wie meine kleine Schwester die Schulelternsprecherin ist, ist das zu glauben, dass es in unsrer Familie sogar ein paar Lehrer gibt? Wer bin ich schon, das schwarze blökende Anhängsel, dass man besser nicht erwähnt. Ich/Wir sind halt anders. Aus der Art geschlagen. Gibt Dinge da passt unsereins absolut nicht hin. Mir machen diese Menschenansammlungen angst. Und wenn dann noch so ein Chaos herrscht wie da heute verschlimmert sich die Befangenheit noch mehr. Als wir raus waren musste ich erst mal Luft holen, versuchen zu atmen, frische, kalte Luft und dann nix wie weg. Was wird das nur geben?

Als ein Vater seinen zwölfjährigen Sohn fragte, was er sich zum Geburtstag wünsche, antwortete dieser: «Papa, ich möchte dich!»
Sein Vater arbeitete die ganze Zeit und war selten zu Hause. Sein Sohn war eine Glocke der Achtsamkeit, die ihn daran erinnerte, dass das kostbarste Geschenk, das wir unseren Liebsten machen können, unsere wirkliche Gegenwart ist.

~Thich Nhat Hanh~

das wünscht sich unser Wombel und auch wir der Rest auch… Wombel hat bald Geburtstag. Sein Papa ist die ganze Woche weg und wir haben am WE nur ein paar Stunden. Zum Minilohn. Okay ja wir sind froh, dass er Arbeit hat, aber der Preis ist hoch. So ist das heutzutage eben. Danke Frau von der Leyen, Herr Schröder und de Hartz Pit

Wir passen nicht in die gängigen Schubladen, Scheiße aber auch, was sind wir doch für welche, kopfschüttel.

Patchworkfamilie, ich einmal geschieden, Gatte fast 10 Jahre jünger, Langhaariger, 5 Kinder. 5 – ja F Ü N F (!!!) [ Ja wir haben andre Hobbies, ja wir haben verhütet ( Dreimonatsspitze ) – und dann noch ein Doppelpack, tsstsstsss ] und dieser Lebenswandel unglaublich. Gut, dass ich das Politische abgelegt habe, das ging ja gar nicht. Früher hätts sowas nicht gegeben! Mehrere Kinder ja, aber anständige katholische Verhältnisse… Wir passen nicht rein, wir sind anders… Vielleicht sogar Klischee, wer weiss das schon?? Aber urteilen; be – und ver… darf man uns. Oh ja, das dürfen anständige Menschen. Was für eine Schande.

 

Manchmal kommt man sich vor wie ein Schwerverbrecher, Übeltäter oder sonst was in der Richtung. Immer fein die Contenance wahren, angepasst sein, Dududu aber auch.

Wir fühlen uns auch nicht schlecht eigentlich,werden aber schlecht geredet und das verbitte ich mir zukünftig, weil keiner das Recht hat über uns zu urteilen, zu ratschen und Vorschriften zu machen hat, was wir wie zu machen oder nicht zu machen haben. Wir sind wie wir sind und wer wir sind. Spiesig waren wir eben noch nie. Wir sind Menschen. Kein Unrat.

wer bin ICH?

Hab die moralinsauren Gespräche satt. Wir sind die schwarzen nicht vorzeigbaren Schafe. Schämt Euch weiter und lasst uns leben wie wir sind. Ihr könnt nicht in unsren Schuhen laufen, die man uns anzog. Warum sollen wir uns für jeden Furz rechtfertigen? Wir haben immer fein brav das gemacht was Ihr verlangt habt, die Contenance gewahrt und verbogen, nie durften wir seinw er wir sind. Immer ist da wer, der meint uns aufzudiktieren und oktruieren was wir gefälligst zu tun und zu lassen haben um in der Norm, Form und Schublade zu sein. Dudududu was sind wir böse im Gegensatz zu den Geschwistern und Cousin(nen) die das genaue Gegenteil von uns sind und alles richtig machen und vorzeigbar sind. Ihr habt unsere persönliche Hölle weder gesehen, erlebt noch verstanden, aber verurteilt, bevormundet, bewertet, beurteilt und negiert. Ihr wisst Nichts! Lasst uns endlich in Ruh

Du musst angepasst sein

Du darfst nicht auffallen, schon gar nicht unangenehm, es genügt nur ne Kleinigkeit dass man über Dich ratscht, tratscht, Dich missbilligend ansieht, Dich denunziert und anschwärzt, man über Dich herzieht, den Kopf schüttelt. Du kannst tun was Du willst, Du wirst es nie recht machen können, immer Grund liefern, sei er noch so nichtig, dass Du ein Aufreger bist, ein Störfaktor, so Jemand eben, wie kannst Du nur???? Du wirst nie frei sein udn frei leben können, Du musst Contenance bewahren, sogar wenn Du Dich rar machst, unsichtbar machst, den Menschen aus den Füßen gehts, damit Du sie nicht aufregst, oder sie Grund bekommen. Du bist nicht mehr Du aus permanenter Angst was falsches zu tun was direkt geahndet wird… Udn Verständnis bekommst Du nicht. Du magst eigentlich nur eines. Endlich Friede, endlich friedlich Leben und Du sein dürfen, Mensch sein dürfen, Fehler haben. Du wirst es nicht dürfen. Es steht Dir nicht zu… seit Du Kind bist hast Du einen Makel, hast Schuld an werweisswasallem, dazugehört hast Du noch nie, weil Du als Kind schon das Letzte warst… MAn lies es Dich immer spüren… Einige wenige haben Dich gern wie Du bist, aber es heilt nicht, da die Mehrheit Dich als %&%$§§$“%!“§ sieht…

unsereins ist anders

unsereins passt nicht in Schema F

unsereins passt gar nicht

Deshalb hat unsereins keinerlei Daseinsberechtigung

 

 

%d Bloggern gefällt das: